Leverkusener Jägerschaft e.V.

Auf den folgenden Seiten stellt sich die Leverkusener Jägerschaft e.V. im Landesjagdverband Nordrhein Westfalen e.V. vor:

- Aktuelles: Aktuelle Meldungen aus der Jägerschaft und allgemein rund um das Thema Jagd in Deutschland und NRW
- Jägerschaft: Informationen rund um die Leverkusener Jägerschaft
- Informationen für Alle: Viele interessante Informationen für Nicht-Jäger und Jäger (Informationen zur Jägerausbildung und zum Jagdscheinerwerb)
- Hegeringe: Aktuelle Meldungen aus den Hegeringen und je eine kurze Vorstellung
- Schießstand: Informationen über den jagdlichen Schießstand in Leverkusen

Gerne können Sie auch direkt zu uns Kontakt aufnehmen. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Die Leverkusener Jägerschaft

 
Meldungen Juli 2017

Wir gratulieren

90 Jahre: 01.07. Alfred Herminghaus

65 Jahre: 26.07. Prof. Dr. Ulrich Rüther

60 Jahre: 02.07. Ralf Peter Müller; 25.07. Michael Poll

50 Jahre: 29.07. Thomas Brungs

 

Tipps und Termine

08.07.17: Hunde-Tag der Jägerschaft von 14:00 bis 17: Uhr auf dem Schießstand Kalkstrasse.

12.07.17: Erste Hilfe beim Jagdhund von 10:00 bis 17:00 Uhr, Forsthaus Neuendriesch, Leverkusen-Schlebusch, Leitung: TÄ Dr. L. Marholdt. Das Seminar richtet sich an alle Mitglieder der Jägerschaft. Interessierte Hundeführer melden sich bitte beim Geschäftsführer der Hundegruppe unter 0214 8 20 24 98.

02.09.17: Sommerfest der LJS, ab 15:30 Uhr auf dem Schießstand Kalkstrasse. Für Speisen und Getränke wird ein Kostenbeitrag von 5,00 EUR erhoben, der auf dem Schießstand zu zahlen ist. Am Vormittag findet zwischen 9:00 Uhr und 12:00 Uhr ein Trapschießen auf dem Schießstand statt.

 
Meldungen Juni 2017

Jägerschaft ehrte Mitglieder

Zur Hauptversammlung der Leverkusener Jägerschaft am 22. März hatte der Vorstand verdiente und langjährige Mitglieder eingeladen. Die anwesenden Geehrten präsentierten mit berechtigtem Stolz ihre Urkunden, die ihnen der Vorsitzende Stephan Kelter (li.) überreicht hatte. Einige Ausgezeichnete sind bereits seit 60 Jahren dabei.

 

Jägerprüfung: Elf kamen durch

Die LJS kann auf eine gute Bilanz der Jägerprüfung 2017 blicken: 12 Teilnehmer waren angetreten, 11 Prüflinge bestanden das „grüne Abitur“, ein Kandidat scheiterte in der mündlich/praktischen Prüfung.

 

Jahresnadelschießen mit guten Ergebnissen

Aus den HR der Leverkusener Jägerschaft bewarben sich am 21. und 22. April 25 Teilnehmer um gute Plätze und den Franz-Päffgen-Pokal. Das Jahresnadelschießen April ist bei vielen Jägern Pflichtprogramm, allerdings gingen die Zahlen der Teilnehmer zurück, bedauert Schießobmann Reiner Schnabel.

Ergebnisse:

HR I ­­- Ost: Schnabel, Reiner (173 Punkte); Müller, Klaus-Michael (169); Schäferhoff, Eugen (160)

HR II – Opladen: Rohland, Günter (148 Punkte); Rohland, Dorothea (131); Schmitz, Helmut (130)

HR III – West: Kolk, Karl-Ferdinand (148 Punkte); Kreten, Hans (148); Witt, Michael (130)

Den Franz-Päffgen-Pokal errang, wie in den Jahren zuvor, der HR Ost.

 

Wir gratulieren

90 Jahre: 30.06 Dr. Rudolf Haupt; 30.06. Günther Krull

75 Jahre: 14.06. Klemens Kammann; 20.06. Dieter Blasberg; 26.06. Klaus Heinrich

65 Jahre: 14.06. Dieter Dung

60 Jahre: 04.06. Ernst Hebbel; 16.06. Martin Otto

 

Tipps und Termine

08.07.: Hunde-Tag der Jägerschaft von 14:00 bis 17:00 Uhr auf dem Schießstand Kalkstrasse.

 

HR luden zu Hauptversammlungen

HR I – Ost

Auch hier ging die JHV am 7. März zügig unter der Leitung von Alexander Wallraff „über die Bühne“. Vorstandwahlen standen nicht an. Die Kassenprüfer hatten keine Einwände. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Stärke zeigt der HR schon seit Jahren beim Schießen. Seit einigen Jahren hat der HR den Franz-Päffgen-Pokal fest abonniert. Dieter Schleenstein hatte für die HR-Mitglieder noch ein Bonbon in der Tasche: Er bot Ansitzmöglichkeiten auf Schwarzwild in seinem Odenthaler Revier an.

HR II – Opladen

Der HR Opladen kann sich mit seinen Erfolgen gut sehen lassen, berichtete der Vorstand in der Versammlung am 5. April. In den drei Revieren kamen bei den Tauben- und Krähentagen im Jagdjahr 2016/17 380 Kreaturen zur Strecke. Außerdem zählt die Statistik etwa 100 St. Flugwild, Füchse, Dachse, einige Hasen und Kaninchen auf. Bei Rehwild ist der Anteil des Fallwildes immer noch sehr hoch: Von 54 erlegten Rehen waren 33 Stück Fallwild. In den drei Revieren des HR wurden 12 Schwarzkittel erlegt. Die Regularien waren schnell erledigt. Die Kasse stimmte, Neuwahlen gab es nicht und der Vorstand wurde entlastet.

HR III – West

Die Teilnehmer waren mit dem Bericht von HL Renate Kolk zufrieden. Hans Kreten berichtete kurz über die Einnahmen und Ausgaben im Jahre 2016. Kassenprüferin Heidi Ruhnau beantragte die Entlastung des Vorstandes. Sie erfolgte einstimmig. Bei den Neuwahlen des Vorstandes gab es keine Änderungen: Zum Abschluss referierte Revieroberjäger und anerkannter Nachsuchenführer Ulf Muuß aus Engelskirchen über Nachsuche und deren Vermeidung.

 
Erinnerung: Hunde Tag, Sa. 08.07.2017

08.07.2017: Samstag, Hunde Tag, Schießstand Kalkstrasse, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 
Banner

Mondphase


Mond am 27.06.2017
Zunehmende Sichel
Zunehmende Sichel
10 % des Zyklus vorueber
Naechster Vollmond:
Sonntag, 09.07.2017
Naechster Neumond:
Sonntag, 23.07.2017
© Leverkusener Jägerschaft e.V.